National Reining Horse Association     Germany
NRHA-Member
Login      Facebook

NRHA Breeders Award 2015 geht an Appaloosa SRL von Oliviero Toscani

Jedes Jahr ehrt die NRHA Germany mit einer ganz besonderen Trophäe den Züchter, der die meisten erfolgreichen Pferde in der NRHA Breeders Futurity und im Breeders Derby eines Jahrgangs hat. In diesem Jahr geht der NRHA Breeders Award an Oliviero Toscanis Appaloosa SRL. Er ist der Züchter von u.a. OT Gonna Walla Walla, den Rudi Kronsteiner zum NRHA Breeders Futurity Champion Bit Open ritt. Auf Platz 2 der erfolgreichsten Züchter befindet sich knapp dahinter Christine Bayer, gefolgt von Sandra Linnig-Föhl und Wilhelm Hoelken.




Decksprungversteigerung zugunsten der ARHA Futurity in vollem Gange

Die Decksprungversteigerung zur $ 80.000-added AustrianRHA Futurity 2015 ist in vollem Gange. 40 herausragende Hengste wurden bisher zur Verfügung gestellt, von denen bereits 13 verkauft sind. Hier die Hengste im Überblick.




Angelaufene Beine: medizinische Kompressionsbandagen können helfen

Gerade jetzt bei den Wetterschwankungen und der Tatsache, das die Pferde wieder mehr in den Boxen stehen müssen, klagen viele Pferdehalter wieder darüber, dass ihre Pferde angelaufene Beine haben. Das kann verschiedene Ursachen haben, liegt aber häufig an einer Überlastung des Lymphsystems. Wird das Pferd bewegt, entstaut sich dieses und die Beine werden klar. In der Humanmedizin, die das Phänomen ja ebenfalls kennt, kommen unter anderem medizinische Kompressionsstrümpfe mit Erfolg zum Einsatz. Die gibt es in Form von speziellen Bandagen auch bei Pferden bei NRHA Germany Sponsor EquiCrown.




Gomeier lädt am 29.11. zur Eröffnung seines neuen Geschäftes in Schlüsselfeld

Am 29. November eröffnet unser Corporate Sponsor Gomeier sein zweites Geschäft auf der King Ranch in Schlüsselfeld. Kunden und Interessierte sind herzlich eingeladen. Von 10 bis 20 Uhr ist das Gomeier-Team für Sie da. Und es gibt 19 % Rabatt auf alles außer Sättel.



 

Pferd aus der Zucht von Rolf Peterka wird OVRHA Horse of the Year

Der von Rolf Peterka gezüchtete Broady BH Dunit (Broadway BH x Sheza Hollywood Dude) wurde von der Ohio Valley Reining Horse Association mit dem Titel “Horse Of The Year 2014” ausgezeichnet. Jaime Nelson (Salesville, Ohio) steuerte den großartigen Wallach erfolgreich durch die gesamte Saison und machte aus ihm OVRHA Year End Champion Non Pro, OVRHA Year End Champion Intermediate Non Pro und OVRHA Year End Champion Limited Non Pro.




AMERICANA 2015: $ 55.000 added im NRHA World Cup Open, $ 15.000 added in der Non Pro

Seit vielen, vielen Jahren zählt die AMERICANA zu den Pflichtterminen für die internationalen Top-Reiter. Auf Europas größter Westernmesse hatte Reining schon immer einen besonderen Stellenwert: Bereits 1988 war hier die erste große Bronze Trophy ausgeschrieben, und mehrfach fiel im Messezentrum Augsburg die Entscheidung um den NRHA World Champion. Auch 2015 wird aufdem Weg zum World Champion Titel zumindest ein ganz entscheidender Schritt getan, wenn nicht gar die Entscheidung fallen, denn dann geht es in der Open um $ 55.000 added! Damit bietet Europas Western Event Nr. 1 die höchstdotierte Bronze Trophy des Jahres. Bei einem derart hohen Preisgeld dürfte Augsburg 2015 erneut für die internationalen Stars ein Pflichttermin sein, zumal die AMERICANA die Gelegenheit bietet, allein am Finalabend vor rund 4500 Zuschauern zu reiten.




Schon Geschenke für Weihnachten gefunden? Bei Profi-Tack gibt's tolle Ideen!

Unser Sponsor Profi-Tack wartet ab sofort wieder mit einer Vielzahl toller Geschenkideen auf. Nicht nur zum Beispiel chicke Show Pads und Show Gebisse warten auf neue Besitzer, sondern auch kleinere Mitbringsel. Eins davon stellen wir hier vor.




Weinachten steht vor der Tür: Gomeier bietet im Dezember Sonderpreise

Weihnachten wirft seine Schatten voraus: wie uns unser Sponsor Gomeier mitteilte, bietet er vom 1. bis 31. Dezember 19 Prozent Weihnachtsrabatt auf alle Produkte (außer Sättel) im online shop und in den Läden.



 

Reiner in Warendorf geehrt

(Hans-Peter Viemann). Alle Jahre wieder treffen sich die besten und erfolgreichsten Reiterinnen und Reiter, um zusammen mit ihren Trainern, den Züchtern, Pferdebesitzern und Sponsoren ihre ausgezeichneten Erfolge auf dem „Championats-Ball“ in Warendorf entsprechend zu feiern.




Andrea Fappani gewinnt Jr. und Sr. Reining auf der AQHA World Show

Equi-Stat Elite $3 Million Rider Andrea Fappani dominierte sowohl die Junior als auch die Senior Reining auf der American Quarter Horse Association (AQHA) World Championship Show in Oklahoma City. Die Jr. entschied er mit SG Frozen Enterprise für sich, und in der Senior sicherte er sich mit Smoking Whiz und Custom Spook die Spitzenplätze.




Vormerken: das sind die Turniertermine von Ludwig Quarter Horses 2015

10.-12.4. Bitz Country Spring 1500 USD added NRHA USA und NRHA Germany 10.-14.6. LQH Reining Masters 15000 USD added NRHA USA und NRHA Germany 1.-2.8 LQH Classics AQHA Show 5.-9.8. LQH Classics EWU A/Q




Jetzt ist es offiziell: Cody Sapergia ist NRHA Million Dollar Rider

Nach dem Equita'Lyon stand es ja schon fest, doch nun hat es die NRHA offiziell bestätigt: NRHA World Champion Open 2013 Cody Sapergia ist jetzt NRHA Million Dollar Rider. Der Kanadier lebt mit seiner Frau Lori seit mehreren Jahren in Österreich. Er trainiert bei Jac Point Quarter Horses in Lermoos, Österreich.



 

Junge Trainer im Porträt: Elias Ernst

Elias ErnstMit dem Porträt von Elias Ernst wollen wir eine Serie über erfolgreiche junge Trainer beginnen. Der 29-jährige ist der jüngere Bruder von Emanuel Ernst und betreibt mit ihm und Emanuels Frau Anita Ernst Performance Horses in Windeck.Erst vor kurzem wurde er mit USS N Dun It DQHA Int. Champion Sr. Reining auf der Q14.

Elias wurde in Köln-Porz geboren und absolvierte zunächst eine Ausbildung als Schreiner bevor er sich entschloss, Profi Trainer zu werden. "Mit 15 Jahren bin ich für eineinhalb Jahre in die USA gegangen, um dort als Co-Trainer in einem Trainingsstall zu arbeiten", erzählt er. "Diese Zeit hat mich unheimlich geprägt und schon während meines Aufenthaltes stand fest: das will ich auch beruflich machen."